Energie

Grüne legen erneut Antrag zum Klimaschutz vor

Drei Alternativen zur Auswahl Wie bereits in den letzten Jahren, legen die Hövelhofer Grünen einen Antrag vor, der zum Ziel hat, ein integriertes Klimaschutzkonzept für Hövelhof zu erstellen. Bisher sind diese Anträge immer an der CDU-Mehrheit im Gemeinderat gescheitert. Wie die Grünen in einer Pressemitteilung erklären, sollte es in diesem Jahr hoffentlich anders ausgehen. Die… Weiterlesen »

Mehr erneuerbare Energie für Hövelhof

Antrag der Grünen in der kommenden Umweltausschusssitzung Vor einigen Jahren wurden auf gemeindeeigenen Dächern in Hövelhof zum Teil Photovoltaikanlagen installiert. Einige Dächer waren damals dafür besser geeignet als andere. In den vergangenen Jahren haben sich jedoch sowohl die Preise für Module als auch deren Wirkungsgrad erheblich verändert. Das hat dazu geführt, dass inzwischen Dächer zur… Weiterlesen »

Ohne Konzept in die Zukunft – Grüne besorgt um strategische Ausrichtung der Gemeinde

In der vergangenen Ratssitzung wurden von den Oppositionsparteien SPD, FDP und Die Grünen insgesamt 13 Anträge zum Haushalt 2018 eingebracht. Diese Anträge befassten sich mit den verschiedensten Themen und Konzepten und wurden ausnahmslos von der CDU-Mehrheit im Rat abgelehnt. Die Mehrzahl der Anträge kam von den Grünen. Unter anderem forderten sie ein Parkraumkonzept, um die… Weiterlesen »

Antrag der Grünen zur Kostensenkung und zum Klimaschutz einstimmig beschlossen

Mehr Transparenz bei den Energiekosten Zukünftig wird den stetig steigenden Energiekosten der Gemeinde Hövelhof der Kampf angesagt, denn in den letzten 5 Jahren stiegen die Ausgaben für Energie von knapp 700.000 € auf ca. 900.000 €. Die Hövelhofer Grünen brachten in der letzten Ratssitzung einen Antrag ein, der allen Fraktionen geeignet erscheint, eine grundlegende Transparenz… Weiterlesen »

Grüne wollen es genau wissen

Steigende Energiekosten sollen in den Focus genommen werden Die Energiekosten der Gemeinde Hövelhof entwickeln sich kontinuierlich nach oben. Waren es 2012 noch ca. 690.000 €, wurde 2017 bereits mit 900.000 € geplant. Für die Hövelhofer Grünen ist dies nach eigenen Angaben ausreichend, um die Entwicklung nicht nur in der Gesamtsumme zu beurteilen, sondern auch die… Weiterlesen »

Grüne wollen Grohnde abschalten – Resolution im Hövelhofer Rat beantragt

Am 26. April jährt sich das Atomunglück von Tschernobyl zum einunddreißigsten mal. Das Unglück von Fukushima ist gut sechs Jahre her. Die Hövelhofer Grünen wollen keinen GAU in Grohnde erleben und setzen sich deshalb für die Abschaltung des Atomkraftwerks ein. Im Atomkraftwerk Grohnde hat es seit der Inbetriebnahme 1985 bislang 250 meldepflichtige Störfälle gegeben. In… Weiterlesen »

Streit um Informationen zu erneuerbaren Energien

Hövelhofer Grüne werfen CDU mangelnden Gestaltungswillen vor In der vergangenen Ratssitzung beantragten die Hövelhofer Grünen, dass weitere Informationen zum Status der erneuerbaren Energien bei dem Netzbetreiber Westfalen Weser Netz (WWN) eingeholt werden mögen. Mit diesen und anderen zugänglichen Daten solle dann eine erste, grobe Potentialanalyse für die Erzeugung erneuerbaren Stroms in Hövelhof erstellt werden.

EIN BUCH FÜR MEHR KLIMASCHUTZ IN HÖVELHOF

Michael Müller stellt „Unter zwei Grad?“ vor Zu den Neuanschaffungen der Hövelhofer Bücherei gehört „Unter 2 Grad?  Was der Weltklimavertrag wirklich bringt.“ Michael Müller, einer der Herausgeber, stellte das Buch jetzt öffentlich auf Einladung des Grünen Salons vor. Zusammen mit dem Journalisten Jörg Sommer hat Müller über 30 Autoren aus Wissenschaft,  Politik und Medien gefragt,… Weiterlesen »

Wir befragen den Bürgermeister zur Stromtrasse

Der Presse war vor einigen Wochen zu entnehmen, dass eine Planungsvariante der durchaus kontrovers diskutierten Stromtrasse „Südlink“ auch das Gemeindegebiet Hövelhofs betrifft. Von der Verwaltung wurden bisher keine Informationen gegeben. Daher fordert die GRÜNE Fraktion jetzt nach angemessener Wartezeit Auskünfte vom Bürgermeister. Hier die Anfrage im Wortlaut: